Winterkartoffelknödel

„Winterkartoffelknödel“ ist der erste Band einer Provinzkrimireihe, welche von der Autorin Rita Falk geschrieben wurde. Das Taschenbuch, welches ich habe, erschien über den Deutscher Taschenbuch Verlag am 01. Februar 2012. Das Buch ist in deutscher Sprache auf 234 Seiten verfasst worden.

Klappentext: Der erste Fall für Franz Eberhofer, Dorfpolizist in Niederkaltenkirchen, ist ein ganz bizarrer: Da ist diese Geschichte mit den Neuhofers. Die sterben ja an den komischsten Dingen. Mutter Neuhofer: erhängt im Wald. Vater Neuhofer (Elektromeister): Stromschlag. Jetzt ist da nur noch der Hans. Und wer weiß, was dem noch bevorsteht… (Quelle: Deutscher Taschenbuch Verlag)

„Ein kultverdächtiger Provinzkrimi – zum Schrein komisch. Unbedingt lesen!“ Quelle: Stadtkurier Frankfurt

Ja, der liebe Franz Eberhofer, ich hatte meine wahre Freude mit ihm. *lach* Er ist ein supergemütlicher Dorfpolizist und nach kurzer Eingewöhnung konnte ich sogar den bayrischen Dialekt gut verstehen und lesen. Netterweise hat die Autorin in einem Glossar, welches sich hinten im Buch befindet, einige bayrische Worte erläutert. Zudem findet man in jedem Band leckere Rezepte aus dem Kochbuch von der Oma, anno 1937.

Dieses Buch ist wirklich kein gewöhnlicher Krimi. Neben den Mordfällen, die Herr Eberhofer, lösen soll, bekommt man auch viel aus seinem Umfeld, auf schreiend komische Weise, mit. Ich kann dieses Buch jedem Empfehlen der mal eine etwas andere Art von Krimi lesen möchte. Es lohnt sich sehr und ich denke, auch ihr werdet eure Freude damit haben. Taschentücher für die Lachtränen bereitlegen!

„Hundsgemein, mörderisch gut und sakrisch komisch. Sehr, sehr empfehlenswert.“ Quelle: Schwäbische Post

Bewertung: *****

Winterkartoffelknödel
ISBN 978-3-423-21330-1