Tommy Herzsprung im Interview

15063967_159608371174524_897856245_oAdventskalendertürchen Nummer 23

Name: Tommy Herzsprung

Homepage:

Facebook-Seite:
www.facebook.com/tommy.herzsprung

Welches Buch stellst Du mir für den Adventskalender zur Verfügung?
Mein derzeitiger Lieblingsroman: „Das Geheimnis meines Vaters“ von Xavier de Moulins. Ich bin nicht Autor des zur Verfügung gestellten Buches, mein aktueller Roman ist „Rebellen lieben leidenschaftlich“. (Amazon)

trennlinie-brennende-kerze

Interview

Beschreibe Dich bitte in fünf Wörtern.
Einen Menschen auf fünf Wörter zu reduzieren, widerspricht dem, was ich fühle und denke.

Beschreibe das von Dir zur Verfügung gestellte Buch in drei Sätzen.
Ein wundervoller Roman über die Familie, die Freundschaft und das Leben. Poetisch und sehr bewegend. Einer der besten Romane, die ich in diesem Jahr gelesen habe.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Geschichten?
Aus meinem Inneren. In höre in mich hinein und lasse es fließen.

Woher weißt Du wie Du eine Geschichte am besten aufbauen kannst?
Wenn man sich ganz in eine Geschichte hinein gibt, entwickelt sie sich von selbst.

Was macht eine Geschichte lebhaft?
Eine Geschichte ist lebhaft, wenn sie glaubwürdig ist.

Wieso schreibst und publizierst Du Bücher und/oder eBooks?
Schreiben macht glücklich und erweitert den eigenen Horizont. Und: Lesen erst recht!

Was gefällt Dir am Beruf des Autors?
Wer schreibt, erhält die Chance, Menschen zu erreichen, die er ohne diese kreative Tätigkeit nicht erreichen würde. Zudem ist es inspirierend und erfüllend, sich mit seinen Lesern auszutauschen.

Wie gemütlich ist Dein Schreibtisch eingerichtet?
Je klarer der Schreibtisch, desto klarer meine Gedanken.

Gibt es für Dich einen perfekten Schreibort?
Mein Schreibtisch … in meiner geliebten Umgebung … bei meinen Lieben.

Wie gehst Du mit Rückschlägen um?
Rückschläge gehören dazu. Aus ihnen kann man lernen.

Wann gilt ein Schreibtag für Dich als gelungen?
Wenn ich im Inneren spüre, dass ich etwas geschrieben habe, von dem ich mir sicher bin, dass es etwas mit dem Leser tut.

Was tust Du um eine Schreibblockade zu lösen?
Versuchen, alles Destruktive abzulegen. Leistungsdruck. Zweifel. Etc. Am besten funktioniert das in der Stille und in der Natur.

Was wünschst Du Dir von den Lesern?
Ich wünsche mir nichts von meinen Lesern. Umgekehrt wird eher ein Schuh daraus: Wenn – dann dürfen sich meine Leser etwas von mir wünschen. Ich selbst hoffe, dass meine Romane meine Leser erreichen. Dass meine Geschichten etwas mit ihnen anstellen.

Welche Taste an Deinem PC ist am meisten abgenutzt?
Apfeltaste/Befehlstaste.

In welchem Genre kann man Deine Werke finden?
Gay-Romance.

Was macht für Dich ein wirklich gutes Buch aus?
Ein gutes Buch ist wie ein guter Freund. Man kann Spaß mit ihm haben, man kann mit ihm aber auch ernste Dinge besprechen.

Welche Fehler darf man beim Schreiben auf keinen Fall machen?
Sich selbst zu wichtig nehmen.

Vielen lieben Dank Tommy für Deine Zeit!
Ich wünsche Dir eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit
und für das kommende Jahr 2017 viele gute Ideen, wie auch viel Erfolg!

trennlinie-brennende-kerze

12 Kommentare zu „Tommy Herzsprung im Interview

  1. Ich bin super gern dabei und versuch mein Glück denn ich finde ihn super sympatisch und folge ihm auf Facebook 😊
    Vielen lieben Dank für das tolle Interview.
    Lieben Gruß Tina

    Gefällt mir

  2. Das dreiundzwanzigste Türchen geht an: Jeanette Staub. Herzlichen Glückwunsch liebe Jeanette. Tommy Herzsprung würde sich sicher über eine Rückmeldung freuen. 😉 Melde dich doch bitte kurz bei mir, Zwecks Versandadresse. Danke.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s