Silber. Das erste Buch der Träume

Das Jugendbuch „Silber. Das erste Buch der Träume“ wurde von der Autorin Kerstin Gier geschrieben und ist der erste Teil einer Trilogie. Das Hardcover mit seinen 408 Seiten erschien über den S. Fischer Verlag am 20. Juni 2013.

Klappentext: Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil… Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet. Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett. Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen… (Quelle: S. Fischer Verlag)

Bestsellerautorin Kerstin Gier entführt uns in die geheimnisvolle Welt der Träume.

Mit diesen drei Büchern habe ich nun meine dritte Trilogie von Kerstin Gier gelesen. Ich finde Ihren Schreibstil einfach super. Man kann sich alles so unheimlich gut vorstellen und wird in die Geschichten richtig mit hineingenommen. Die Silber-Trilogie war sehr spannend und man hatte wirklich alles mit dabei. Von Familiendrama bis hin zum Abenteuer und die Romantik ist auch nicht zu kurz gekommen. Dies ist eine richtig schöne Jugendbuchreihe. Wobei ich sie auch als nicht Jugendliche sehr, sehr gerne gelesen habe. Kann diese Bücher nur jedem ans Herz legen. Die Cover fand ich bei dieser Reihe auch besonders schön gestaltet. Im Bücherregal sind es richtige Schmuckstücke!

Bewertung: ****

Silber_Buch1
IBAN 978-3-8414-2105-0