Ohne Gold läuft nichts

Die Autorin: Bettina Mann
Die/Der Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel:
Deutscher Titel: Ohne Gold läuft nichts
Band: 1/2
Deutsche Erstausgabe: 21. November 2017
Verlag: TWENTYSIX Verlag
Genre: Liebesroman, Humor
ISBN: 978-3-7407-3360-5

Klappentext:
Lucy Gold könnte eigentlich ein ganz normales Leben führen, wäre sie nicht Psychologiestudentin und zufälligerweise in einen Fall verwickelt, der ihr Kopfzerbrechen macht und gleichzeitig ihre Spürnase fordert. Dabei verstrickt sie sich tiefer als ihr lieb ist in die persönlichen Angelegenheiten ihrer Hausbewohner und kann das Bedürfnis nicht loslassen, am liebsten jeden von ihnen retten zu wollen.

Doch da geschieht auf einmal etwas, das Lucy nicht durch ihre psychologischen Fähigkeiten geradebiegen kann …

 

Rezension:
„Ohne Gold läuft nichts“ geschrieben von der Autorin Bettina Mann ist eine Liebesgeschichte gespickt mit prickelndem Humor. Ich hätte dieses Buch als Einzelband ausgewiesen, doch im letzten Teil des Buches, nach der Danksagung, habe ich einen kurzen Text zu einem zweiten Teil mit Lucy Gold hervorblitzen sehen. Wir dürfen uns also auf eine Fortsetzung der lebenslustigen und optimistischen Lucy freuen! Den Text des Folgebandes „Und wieder Gold in Sicht!“ werde ich Euch unten am Ende der Rezension einfügen, allerdings besteht hier die Gefahr des Spoilerns. Deshalb entscheidet selbst, ob Ihr ihn lesen möchtet oder nicht. *zwinker*

Dieses Buch hat mir Bettina Mann als Rezensionsexemplar zukommen lassen und die Arme musste sich nun doch einige Zeit gedulden. Es tut mir so leid, Betty! Doch nun habe ich es endlich geschafft meine Rezensionsexemplare aufzuarbeiten. Das Privatleben schlägt einem doch gerne Mal arg dazwischen. Da kam mir vielleicht meine dicke Erkältung sehr zugute. So konnte ich mal im Bett verschwinden und einfach nur lesen! Die Ruhe und das Eintauchen in die verschiedenen Welten taten mir auf jeden Fall sehr gut. Einfach mal abschalten. *zufrieden* Doch nun kommen wir wieder zurück zum Buch. Genug von mir … *lach*

Die Sprache und Wortwahl von der Autorin ist für einen humorvollen Liebesroman sehr passend gewählt. Die Geschichte selbst ist kurz, knackig, spritzig, emotional und wie oben schon erwähnt mit einigen Funken Humor versehen. Eine tolle Story, welche mit ihren 219 Seiten beeindruckt. Für mich hat das Buch auch das perfekte Cover. Schlicht, aber die Lebensfreude der Dame, welche auf dem Cover abgebildet ist, passt perfekt zu Lucy Gold, der Hauptprotagonistin. *grins* Bei diesem Cover zeigt sich mir mal wieder, das weniger mehr sein kann! Das Cover muss nicht immer bunt, bis in den kleinsten Winkel ausgefüllt und extravagant sein, um Eindruck zu machen. „Ohne Gold läuft nichts“, beweist da für mich das Gegenteil. Doch kommen wir hier auch noch kurz zu den einzelnen Kapiteln. Die Kapitel sind mit Zahlen, welche sich in der linken Ecke der jeweiligen Seite befinden versehen. Normalerweise bin ich hier definitiv ein Fan von MEHR. *zwinker* Ich mag Kapitelüberschriften oder eine Kapitelzahl hübsch hergerichtet, doch würde es hier natürlich auch nicht zum restlichen Aufbau des Buches passen. Daher denke ich, ist hier genau die richtige Variante gewählt worden. Man muss ja auch immer den Gesamteindruck betrachten. *grins* Schön und authentisch sind in diesem Buch auch die Protagonisten (Charaktere) beschrieben. Keiner gleicht dem anderen, so wie es im wahren Leben auch ist. Und durch Lucys riesen Helfersyndrom lernt der Leser schon einige verschiedene Charaktere kennen. Und ich muss ehrlich zugeben, so eine Lucy möchte glaube ich jeder gerne als Nachbarin haben. *zwinker*

Das Thema dieses Buches handelt von einer Psychologiestudentin, namens Lucy Gold, welche eines Tages, beim Papiermüllentsorgen, einen Abschiedsbrief findet. Doch welchem Mitbewohner ihres Hauses leidet unter so starken Depressionen, dass er bereit ist, seinem Leben ein Ende zu setzen? Lucy möchte einen Selbstmord zu 100 % verhindern und versucht mehr über ihre Nachbarn herauszufinden. Und irgendwie stehen am Anfang viele ihrer Nachbarn auf der Liste der möglichen Verfasser dieses Briefes, denn jeder Hausbewohner hat sein eigenes Päckchen zu tragen. Neben der Suche nach dem Schreiber der Zeilen kümmert sie sich auch noch um die Liebesgeschichten ihrer besten Freunde, Chris und Giulia. Wobei Chris seine eigene Ansicht zum Thema Liebesbeziehung hat. Zwei Wochen dann wird ihm meistens langweilig und er sucht sich eine neue Freundin. *augenroll* Doch Lucy gibt neben ihrem Studium wirklich alles um jeden Menschen in ihrer Umgebung glücklich zu machen. Ein Vollzeitjob, welchen nur die quirlige und lebensfrohe Lucy bestreiten kann. Dabei kommt es dann allerdings nicht nur zu positiven Situationen, nein, auch Lucys Leben bekommt einige tiefe Einschnitte.

Der Schreibstil von Bettina Mann hat mir gut gefallen. Sie schreibt unkompliziert und sehr angenehm. Einmal im Lesefluss kann man die Seiten so durchfliegen und ich habe dieses Buch innerhalb eines Tages durchgehabt. Weglegen war auch nicht mehr drin. *lach*

Die Protagonisten:
Lucy Gold ist Psychologiestudentin und irgendwann möchte sie sich den Traum einer Gemeinschaftspraxis mit ihrem besten Freund Chris erfüllen. In ihrer Freizeit lernt Lucy sehr gerne, treibt etwas Sport und passt ab und an auf ihre Cousine Lilly auf, wenn Lillys Mama Termine hat. Somit kann sie sich durch den Babysitterjob auch gleich etwas dazuverdienen. Neben ihrer Tante und ihrer Cousine wohnen auch Lucys Eltern in der Nähe. Und vor allem ihre Mutter kann das Bemuttern nur schwer lassen. *grins* Doch somit wird Lucy gerne mal mit einem guten Mittagessen, gewaschener Wäsche und einer vollen Einkaufstüte vor der Wohnungstüre verwöhnt. Ja, man könnte wirklich meinen, dass sie eine ganz normale Studentin ist … doch wäre da nicht das sehr ausgeprägte Helfersyndrom. *grins*

Ich erzähle hier bewusst nichts über die anderen Charaktere, da ich finde, dass die verschiedenen Lebensweisen auch viel zur Spannung der Geschichte beitragen. Und da mag ich nicht zuviel vorwegnehmen.

Fazit:
Eine nette und unterhaltsame Geschichte. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung der Geschichte von Lucy Gold! Klare Leseempfehlung.

Bewertung: *****

 

Die Autorin:
Bettina Mann, geboren 1969, lebt mit ihren Kindern in Stuttgart. Berufliche Stationen: Studium an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg, Legasthenietherapeutin, Arbeitet seit 2000 an diversen Schulen im Raum Stuttgart.

„Ohne Gold läuft nichts“ ist ihr zweiter Roman.

Homepage von Bettina Mann
Bettina Mann bei Facebook

Bald im Handel: „Und wieder Gold in Sicht!“ – Lucy kann es auch weiterhin nicht lassen, überall ihre Nase hineinzustecken. Inzwischen hat sie mit ihrem besten Freund Chris eine eigene Praxis gegründet und arbeitet seitdem als Psychotherapeutin. Am liebsten würde sie sich für jeden Patienten aufopfern und taucht hier und da schon einmal ein wenig zu tief in die Probleme ihrer Mitmenschen ein. Zum Glück wäscht ihr Chris ordentlich den Kopf und auch Linus und Giulia tun ihr Bestes, um ihre Freundin wieder auf den Boden der Tatsachen zu bringen. Außderdem will Linus mehr als nur traute Zweisamkeit …

 

20180328_114537

Weitere Bücher von Bettina Mann:
1. Wer auch immer du bist
2. Und wieder Gold in Sicht! (Bald im Handel)

 

„Ohne Gold läuft nichts“ jetzt Kaufen?
20180328_114537

Amazon

Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: