Nubila. Die Entscheidung

20171012_104011Die Autorin: Hannah Siebern
Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel: Nubila
Deutscher Titel: Die Entscheidung
Band: 4/5
Deutsche Erstausgabe: 30. Januar 2014
Verlag: tredition
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-8495-7358-4

Klappentext:
Während ihrer Reise nach Island lernen Laney und Darrek sich unfreiwillig besser kennen, was beide in eine schwierige Situation bringt. Laney misstraut Darrek, weil er ihre Mutter getötet hat. Darrek indes schafft es nicht zu vergessen, dass Laney Jasons Tochter ist. Sein alter Freund und Rivale, den er als Verräter betrachtet. Dennoch fühlen die beidn sich unweigerlich zueinander hingezogen.

Doch in Island stellt sich heraus, dass die Outlaws ihre ganz eigenen Probleme haben. Um ihre Unterstützung zu bekommen, müssen Darrek und Laney ihnen erst dabei helfen eine Bedrohung abzuwenden, die schon seit Jahren über dem Dorf schwebt …

 

„Hannah Siebern hat wieder einmal bewiesen, dass sie eine großartige Autorin ist. Ihr Schreibstil iat flüssig und man kann sich so gut in die Hauptpersonen hineinversetzen, dass man alles um sich herum vergessen kann.“ Quelle: Melanie, http://www.mels-buecherblog.blogspot.de

„Die Entscheidung steht seinen Vorgängern in nichts nach. Die Geschichte ist gut durchdacht und innovativ, und mit jedem Teil entwickelt sich die unglaublich spannende Vampirwelt weiter.“ Quelle: Steffi, steffis-und-heikes-lesezauber.blogspot.de

 

Rezension:
„Die Entscheidung“ von Hannah Siebern ist der vierte Band Ihrer Nubila-Reihe.

Ich bin mal wieder völlig beeindruckt. Wie schaffen Autoren es uns Leser so zu berühren? Es ist eine Kunst … eine Bestimmung … eine Berufung! Ich kann es Euch nicht in Worte fassen. Hannah Siebern hat mich mit Ihrer Nubila-Reihe verzaubert. *love* Doch muss ich auch sagen, dass ich etwas traurig gestimmt bin, denn mit dem Beginn des fünften Bandes „Die letzte Schlacht“ komme ich dem Ende dieser wunderschönen Reihe entgegen. Da werde ich echt sentimental. *heul* Zum Glück habe ich gesehen, dass es noch ein extra Kapitel und eine kleine Weihnachtsgeschichte zu ergattern gibt … da werde ich dann nach dem letzten Buch direkt mal nachschauen. *freu*

Die Sprache und Wortwahl ist locker, leicht und angenehm. Man kann sich jederzeit in diesem Buch verlieren und kommt selbst bei kleineren Pausen sofort wieder in die Geschichte hinein. Und ja, bei eigenen Kindern muss man schon mal die ein oder andere Zwangspause einlegen. Da zählt nicht, wie gut das Buch ist. *grins* In dem vierten Teil der Nubila Reihe kommen isländische Begriffe vor, welche ich am Anfang nur schwer einordnen konnte. Wobei ich da ganz klar sagen muss, dass es meine eigene Doofheit war, denn ich hatte die Seite mit den Erklärungen zu diesen Wörtern, welche sich am Anfang des Buches befindet, einfach überblättert. Und da die meisten Bücher die Erklärungen für die Leser hinten im Buch aufbewahren, hatte ich da natürlich blöd gesucht … Also, wenn Ihr ein Wort nicht versteht, schaut vorne mal genauer nach. *lach* Ansonsten bin ich wiedereinmal total begeistert von der Art und Weise, wie die Autorin Ihre Leser mit Worten verzaubert.

Das Thema bzw. die Geschichte spielt sich im vierten Band hauptsächlich nur in Island ab. Denn dort sind Darrek und Laney schließlich auf der Suche nach den sogenannten Outlaws. Eigentlich sollte es auch nur eine kurze Reise dorthin werden, doch treffen die beiden Vampire der Herrenrasse dort auf besondere Vorkommnisse und müssen mit den Outlaws einen gefährlichen Deal eingehen. Nur so besteht die Chance, dass diese ihnen im Kampf gegen die Ältesten zur Seite stehen werden. Und die Gefühlswelt kommt in diesem Buch auch absolut nicht zu kurz. *strahl* Man, was schießen die Emotionen nur so durch die Seiten!

Der Schreibstil von Hannah Siebern ist präzise und voller Fantasy. Sie hat durch Ihren eigenen Schreibstil, für die Leser, eine sehr gute Wiedererkennung. Außerdem möchte ich hier auf die Cover der Reihe aufmerksam machen, welche alle sehr stimmig zusammenpassen und ein Blickfang im Regal sind.

Die Protagonisten:
Laney: Sie lernt in diesem Buch sehr viel über sich selbst. Ja, irgendwie muss sie dann doch auch zugeben, dass sie viel verschont wurde. So schwer ihre Kindheit in ihren Augen auch gewesen sein mag, doch es gibt Dinge, die Laney so nie erlebt hatte, mit denen andere Vampire allerdings aufwachsen mussten. Laney mag sich dafür selbst nicht leiden, doch wird sie einen Weg finden, um ihr Prinzessindasein zu beenden?

Darrek: Ein sturer, selbstgefälliger und immer auf seinen Stolz bedachter, junger, gut aussehender Vampir der Herrenrasse, ja, das ist Darrek. Und obwohl es ihn sehr zu stören scheint, mit Laney Zeit verbringen zu müssen, so könnte er sie nicht einfach zurücklassen. Immerhin hatte er Kara dieses Versprechen damals gegeben. Er musste auf die kleine Prinzessin aufpassen. Doch wie ernst meint Darrek es wirklich?

Fazit:
Eine super Fortsetzung … die Geschichte wird in keinster Weise langweilig oder holprig. Nein, alles, was man erließt, hat Hand und Fuß! Noch dazu lernt man die Vampirwelt immer mehr kennen. Klare Kaufempfehlung!

Bewertung: ***** +*

 

Die Autorin:
Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch.

Hannah Siebern bei Facebook
Nubila Homepage von Hannah Siebern

 

20171012_104011

Weitere Bücher der Nubila-Reihe:
1. Das Erwachen. Band 1
2. Aufstand der Diener. Band 2
3. Familienbande. Band 3
4. Die letzte Schlacht. Band 5

 

„Nubila. Die Entscheidung“ jetzt Kaufen?
20171012_104011
Amazon

Verlag