Nubila. Das Erwachen

20170922_150520(1)Die Autorin: Hannah Siebern
Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel: Nubila
Deutscher Titel: Das Erwachen
Band: 1/5
Deutsche Erstausgabe: 18. August 2012
Verlag: tredition
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-8495-7335-5

Klappentext:
Kathleen, eine junge Jurastudentin, ist zur falschen Zeit am falschen Ort und verliert nach einem Vampirangriff fast alle Erinnerungen an ihr altes Leben. Aufgrund ihrer menschlichen Geburt gehört sie nach der Verwandlung automatisch den Kaltblütern, der Dienerrasse an. Ihr „Herr“ Jason ist fortan für ihre „Erziehung“ zuständig und versucht ihr die wichtigsten Regeln in dieser neuen Welt begreiflich zu machen:

1. Beiße niemals einen Menschen
2. Gehorche immer der Herrenrasse und
3. Verliebe dich auf gar keinen Fall, unter keinen Umständen in deinen Herrn.

Doch die Einhaltung dieser Regeln fällt Kathleen schwerer, als sie je erwartet hätte.

 

„Wer bei Nubila das typische Vampir-Klischee erwartet, der wird enttäuscht, denn Nubila ist viel besser als alle anderen bisher erschienenen Storys über unsere blutsaugenden Lieblinge.“ Quelle: Cornelia Zass, dieseitenfluesterer-unserbuchblog.blogspot.de

„Wie genau die Autorin die beiden Vampirrassen beschreibt, überhaupt, die Idee, der Plot, die Verstrickungen, die Gefühlswelten, die ganze Welt, die sie erschaffen hat, ist voller Charme.“ Quelle: Elsa Rieger, schreibtalk.blogspot.de

 

Rezension:
„Das Erwachen“ von Hannah Siebern ist der erste Band Ihrer Nubila-Reihe.

Warum? Warum, habe ich so ein gutes Buch sooooo lange ungelesen im Regal stehen gelassen? Immer wieder stand ich vor der Nubila-Reihe und habe mich dann doch wieder für ein anderes Lesewerk aus meinem SuB entschieden. Großer Fehler! Denn meine Leselust ist durch diese tolle Reihe wieder völlig entfacht. *juhuuu* Ich muss dazu sagen, dass ich die Nubila-Reihe damals, ja es ist bestimmt schon ein Jahr her, bei einem Gewinnspiel von Hannah Siebern gewonnen habe. Überglücklich hüpfte ich hier durch unsere Wohnung und stellte sie dann doch erst einmal ins Regal, da noch Rezensionsaufträge auf mich warteten. Und da standen die fünf Bücher dann, wie gesagt, viel zu lange! *grummel*

Die Sprache und Wortwahl ist locker und leicht. Ja, geradezu beschwingt! Hannah Siebern hat mit sehr viel Fantasy eine wundervolle und vor allem ganz neue Welt der Vampire erschaffen. *love* Nichts mit glitzer, glitzer in der Sonne. *lach* Durch die sehr genaue Beschreibung der verschiedenen Vampirrassen kann der Leser sich in die einzelnen Wesen hineinversetzen. Dazu kommen noch jede Menge Gefühle, welche so detailliert und emotional auf den Leser überschwappen, dass ich wirklich alle Gefühlsregungen beim Lesen am eigenen Körper nachempfunden habe. Ich habe geweint, gelacht, gezittert, Gänsehaut und Herzschmerz verspürt. Ich war mitten in einem Gefühlschaos und habe es sehr genossen. Man sollte trotz dem ganzen Wundervollen kurz erwähnen, dass sich ganz frech ein paar Schreibfehler eingeschlichen haben. Für mich war es nicht weiter schlimm, da es wirklich nur wenige sind. Doch nicht jeder kann drüber weg sehen, deshalb schreibe ich es hier. Und was mich eher gestört hat, war ein Inhaltsfehler. Zum Glück gab es auf den 268 Seiten nur einen Einzelnen. Denn Kathleen sieht Jasons wunderschöne blaue Augen und stellt dann fest, dass seine braunen Augen blau sind. Ihr versteht … *zwinker* Da musste ich dann auch tatsächlich zwei, drei Mal lesen, bis ich raus hatte, was mich störte. *lach* Ich wusste nur, mich stört an diesem Satz etwas. *kopfübermichselbstschüttel*

Das Thema dieses Buches dreht sich, wie Ihr sicher mittlerweile mitbekommen habt, um Vampire. Spannend sind vor allem die verschiedenen Entwicklungsstufen der jeweiligen Vampirgruppen. Die Geschichte ist wunderschön Facetten reich und komplett neuartig. Natürlich kommen Gefühle auch in diesem Buch über Vampire nicht zu kurz, doch gibt es viele weitere Ereignisse, die die Spannung der Geschichte aufrechterhalten. Sei es die Jagd auf Wilde, die Erziehung von Kathleen, in der für sie neuen Welt, ein nicht sprechendes kleines Vampirmädchen und seine Geheimnisse, Intrigen zwischen den Gruppen, aber auch innerhalb der eigenen Rasse und nebenbei lernt der Leser ja auch noch die völlig neue und einzigartige Welt der Vampire kennen.

Der Schreibstil von Hannah Siebern ist präzise und voller Fantasy. Sie hat durch Ihren eigenen Schreibstil, für die Leser, eine sehr gute Wiedererkennung. Außerdem möchte ich hier auf die Cover der Reihe aufmerksam machen, welche alle sehr stimmig zusammenpassen und ein Blickfang im Regal sind.

Die Protagonisten:
Kathleen ist Jurastudentin, lebt in New York und ist in ihrer Beziehung mit Sam, einem Polizisten, sehr glücklich. Ihre Eltern hat Kathy leider beide schon verloren. Somit ist Sam ihre große Stütze. Ein Ausflug, der zur Ablenkung und Erholung dienen sollte, verändert von jetzt auf gleich ihr ganzes Leben. Kathleen wird von einem Vampir der Herrenrasse gebissen und erwacht in einer für sie komplett neuen Welt. Für die junge Frau, welche nun zu den Dienern der Vampire gehört, ist es sehr schwer sich einzufinden. Vor allem ist Kathy es nicht gewohnt so herablassend behandelt zu werden.

Jason, der Herr von Kathleen, ist zur Strafe ihrer Verwandlung nun für die Erziehung von Kathy verantwortlich. Seine Eltern möchten ihm somit genau vor Augen führen, was es für ein großer Fehler war, einen Menschen in einen Vampiren zu verwandeln. Denn normalerweise sind dafür die sogenannten Fabriken zuständig. Jason merkt nach und nach, dass die Erziehung einer Neuen absolut kein Zuckerschlecken ist und somit passieren weitere folgenschwere Fehler.

Fazit:
Eine traumhaft tolle Geschichte über Vampire. Dieses Buch muss jeder Vampirfan gelesen haben! Und jeder Nicht-Vampirfan auch. *lach* Deshalb vergebe ich heute auch mal wieder einen +*. Denn mit fünf Sternen komme ich hier nicht aus.

Bewertung: ***** +*

 

Die Autorin:
Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch.

Hannah Siebern bei Facebook
Nubila Homepage von Hannah Siebern

 

20170922_150520(1)

Weitere Bücher der Nubila-Reihe:
1. Aufstand der Diener. Band 2
2. Familienbande. Band 3
3. Die Entscheidung. Band 4
4. Die letzte Schlacht. Band 5

 

„Nubila. Das Erwachen“ jetzt Kaufen?
20170922_150520(1)
Amazon

Verlag