Kill den Drill: Welcome to Arizona

20170606_174328Die Autorinnen: Melanie Weber-Tilse und Kate Franklin
Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel: Kill den Drill
Deutscher Titel: Welcome to Arizona
Band: 2/2
Deutsche Erstausgabe: 20. Mai 2017
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Liebesroman
ISBN: 978-1-5465-7795-9

Klappentext:
„Erbitte Landeerlaubnis!“

Aufgrund eines Unfalls gegen ihren Willen zur Sekretärin degradiert, wird Pilotin Arizona White auf eine Base der US Airforce eingeschleust, um dabei zu helfen, dubiose Machenschaften aufzudecken. Doch Highheels und feiner Zwirn – der Look, den sie in den nächsten Wochen an den Tag legen muss – sind so gar nicht ihr Ding.

Erst, als sie auf den arroganten und selbstgefälligen, gleichzeitig aber auch besten Testpiloten Major Jack Torres trifft, beginnt sie damit, ihre weiblichen Reize auszuspielen. Auf der Suche nach der Wahrheit geraten Arizona und Jack nicht nur aneinander, sondern auch in einen Strudel von Intrigen, der sie Kopf und Kragen kosten könnte.

Ein rasanter und witzig-dramatischer Liebesroman, der sämtliche Regeln der US Airforce außer Kraft setzt.

 

Rezension:
„Kill den Drill – Welcome to Arizona“ von Melanie Weber-Tilse und Kate Franklin ist der zweite Band der Kill-den-Drill-Reihe.

Was hatte ich bei dem Vorgänger gesagt … weniger Erotik, mehr Story, wären mehr mein Geschmack gewesen. Und genau das hat mich im zweiten Band der „Kill den Drill Reihe“ erwartet. Ein klasse Buch! Spannende Story, super Charaktere, etwas Erotik und es war alles nicht so derb ausgedrückt. Ich bin auf ein weiteres Buch dieser Reihe gespannt. Mal schauen, wo die Reise dieser beiden Autorinnen mit ihrem Kill-den-Drill-Baby hingeht. *grins*

Die Sprache und Wortwahl ist locker und leicht zu lesen. Die Gefühle der einzelnen Protagonisten werden dem Leser sehr gut übermittelt. In dieser Story wird sich mit den Worten „Fuck und Scheiße“ zurückgehalten. Was mir wirklich gut gefallen hat. Die Erotik hat geprickelt, war aber nicht zu viel. Und alles mit einer spannenden Geschichte, mit Intrigen und einer Menge Gefühle, umbaut finde ich dieses Buch wirklich sehr schön gemacht.

Das Thema der Geschichte dreht sich um eine erotische Liebesgeschichte zwischen Major Jack Torres und der eingeschleusten Sekretärin Arizona White. Arizona wird von ihrem Vater gebeten auf einer anderen Base der US Airforce nach dem rechten zuschauen, allerdings geheim. Bei der US Airforce werden neuste Jets getestet und verbessert. Doch eines Tages geraten wichtige Daten der Jets in die Hände unbefugter. Nun ist es Arizonas Aufgabe das Sicherheitsloch bzw. den Täter, ausfindig zu machen. Nur wem kann sie vertrauen? Neben den dubiosen Machenschaften kommen sich Jack und Arizona näher. Ob sie einander vertrauen können und ihre Gefühle für eine Beziehung gemacht sind gilt es für die beiden herauszufinden. Und das alles, wo sie in größter Gefahr schweben.

Der Schreibstil von den beiden Autorinnen ist sehr erotisch, erfrischend und emotional. Dieses Buch ist vor allem mit einer tollen Spannung versetzt. Klasse! Eine tolle Zusammenarbeit der beiden.

Die Protagonisten: 
Arizona White ist Pilotin. Und zwar eine sehr sehr gute Pilotin. Sie hat sich bei ihrer Ausbildung gegen einige Männer behauptet und lässt sich von diesen nichts gefallen. Nach einem Unfall muss sie das Fliegen erst einmal aussetzen, was ihr zu schaffen macht. Doch ich hatte das Gefühl, das sie in ihrer Spionageaktion eine neue spannende Aufgabe gefunden hat. Ari kann stur sein und lässt sich ungerne etwas sagen … vor allem, wenn man über sie bestimmen möchte. Vielleicht findet Major Jack Torres sie deshalb auch so anziehend. Sie ist eine Frau, die man gerne haben muss!

Major Jack Torres ist arrogant, selbstgefällig und der beste Testpilot auf der Base. Er hat mit Frauen seinen Spaß, doch mehr, dafür ist er nicht gemacht. Seine Liebe gilt einzig und allein seinen Kampfjets. Jack und sein Kopilot Logan sind ein eingespieltes Team über den Wolken. Zusammen mit verschiedenen Mechanikern arbeiten sie an der Verbesserung der Jets. Doch auch Jack hat gemerkt, dass auf der Base etwas nicht richtig läuft. Nebenbei fliegen plötzlich alle männlichen Wesen auf die neue Vorzimmerdame. Ja, auch er! *grins*

Fazit:
Eine spannende Story mit prickelnder Erotik und vielen unterschiedlichen Gefühlen. Dieses Buch hat mich voll abgeholt und begeistert!

Bewertung: *****

 

Die Autorinnen:
Kate Franklin, Jahrgang 1976, lebt, liebt und lacht mit ihrer Familie im sächsischen Elbflorenz. Im echten Leben Sekretärin, entdeckte sie vor einigen Monaten die Liebe zum geschriebenen Wort. Wie lange diese bereits in ihr schlummerte, ist noch nicht geklärt, aber bis dahin hatte sie nichts damit am Hut, Geschichten zu erfinden und aufzuschreiben. Gelesen hat sie jedoch schon immer gern. Infolge eines Schreibworkshops mit einer bekannten deutschen Autorin veröffentlichte sie ihre erste Kurzgeschichte, aus der auch ihr erster Roman entstand. Seither ist ihre Leidenschaft für die Welt der Buchstaben ungebrochen und dank einer göttlichen Schicksalsführung traf sie auf Gleichgesinnte Autorinnen, die ihr Leben bereichern und sie für Gemeinschaftsprojekte begeistern konnten. Parallel entstehen daher eigene sowie gemeinsame Projekte. Alle haben jedoch eines gemeinsam … sie kommen direkt aus ihrem Herzen.

Kate Franklin auf Facebook


 

Melanie Weber-Tilse erblickte 1974 in Marburg das Licht der Welt. In jungen Jahren entdeckte sie, dass Schreiben wirklich Spaß machen kann, vergaß aber leider dann schnell das Geschichteschreiben wieder. Die gelernte Sekretärin lebte eine Zeitlang ihr anderes Hobby aus: Sie war Hundetrainerin in ihrer eigenen Hundeschule, welches sie mit Geburt ihres Sohnes aber aufgab. Die Liebe zu den Tieren und zum Schreiben hat sie aber nie aus den Augen verloren. So lebt sie heute mit ihrer Familie in dem kleinen Dorf Himmelsberg und hat viele Tiere um sich herum. Einer ihrer Romane, „Projekt Himmelsberg“ spielt in ihrem Heimatdorf. Bisher hat sie sich für ein Genre noch nicht entscheiden können und ihre Bücher sind im Bereich Horror, Thriller und Liebe zu finden. Allerdings haben alle Bücher eins gemeinsam: sie besitzen alle ein Happy End!

Melanie Weber-Tilse auf Facebook

Homepage von Melanie Weber-Tilse

 

Weitere Bücher der Reihe:
1. Kill den Drill – make love not ware

 

„Kill den Drill – Welcome to Arizona“ jetzt Kaufen?
20170606_174328
Amazon