Heil mich, wenn du kannst: Patrick

20170125_211923Die Autorinnen: Melanie Weber-Tilse und Alisha Mc Shaw
Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel: Heil-Mich-Reihe
Deutscher Titel: Heil mich, wenn du kannst: Patrick
Band: 4/6
Deutsche Erstausgabe: 18. Januar 2017
Verlag: Melanie Weber-Tilse, Alisha Mc Shaw
Genre: Roman
ISBN: 978-1-5423-3756-4

Klappentext:
„Fuck, scheiß auf Reden, jetzt wird gevögelt“, knurrte er schließlich, umschlang sie mit seinen Armen und erhob sich.

29 Jahre. 29 Jahre ist Patrick St. Claire erst alt, und doch eilt ihm sein Ruf als emotionsloser und erfolgsorientierter Mensch voraus. Als neuer Teilhaber der Thompson Holding ist es sein erklärtes Ziel, die Firma wieder dorthin zu bringen, wo sie seiner Meinung nach hingehört: an die Spitze. Dass ihm ausgerechnet sein dunkles Geheimnis dabei in die Quere kommen könnte, hatte er allerdings nicht geplant …

Fünf Jahre. Fünf Jahre arbeitet Juliette Franklin schon als Sekretärin bei der Thompson Holding. Bisher liebte sie ihren Job, doch das ändert sich schlagartig, als Patrick St. Claire ihr neuer Vorgesetzter wird. Fortan muss sie jeden Tag seine Schikanen ertragen, obwohl das Schicksal ihr ohnehin schon böse mitgespielt hat. Am Tiefpunkt ihrer Verzweiflung angelangt, erhält sie jedoch unerwartete Hilfe …

 

Rezension:
„Heil mich, wenn du kannst: Patrick“ von Melanie Weber-Tilse und Alisha Mc Shaw ist der vierte Band der Heil-Mich-Reihe.

Klare Kiste … die ersten drei Bände der „Heil mich, wenn du kannst“-Reihe habe ich nicht nur gelesen, nein, ich habe sie verschlungen, gelebt, gefühlt und geliebt! *love* Deshalb war der vierte Band am Tag der Veröffentlichung ein absoluter MUSSKAUF für mich. *grins* Und ich kann Euch sagen, das Warten auf den Postboten war eine Qual. *heul* Aber irgendwann war er da, der Moment an dem ich dieses tolle Buch in meinen eigenen Händen halten durfte. *freu* Und dann fehlte die Zeit. *doppelheul* So musste ich doch wirklich eine gaaaaaanze Woche warten … Ahhhhh … und nun, ja nun ist das Buch schon wieder durch und das Warten auf Teil fünf geht weiter. Melanie und Alisha, ich frage mich wirklich, was ich nach Teil sechs tun werde. *dreifachesheul* Noch können wir uns auf zwei Bände freuen, doch mir gruselt es wirklich total vor dem Moment, wo ich diese Reihe beendet habe und mir bewusst wird, dass nun nichts mehr folgen wird. *grusel* Wem geht es von Euch auch so?

Die Sprache und Wortwahl ist, wie auch in den ersten drei Teilen, sehr angenehm zu lesen. Der vierte Band besticht den Leser mit weiteren spannenden, emotionalen und erotischen Stellen! Eine Mischung, die für mich absolut gelungen ist. Die Protagonisten, vor allem Mr St. Claire, wurde absolut authentisch rübergebracht. Und ja, ich bin ein Fan von ihm. Normalerweise stehe ich absolut nicht auf die Bad Boys. Aber hach, in Patricks Armen würde ich auch gerne mal gehalten liegen … ups, habe ich das wirklich geschrieben? Mhhh, Ehemann könnte es lesen … lalala. *lach* Auch weiterhin wird die Geschichte natürlich aus Sicht von Frau und Mann erzählt, was ich auch weiterhin sehr sehr angenehm finde.

Das Thema ist weiterhin eine romantische, sehr emotionale und spannende Liebesgeschichte zwischen Frau und Mann. *grins* Und nebenbei treffen wir unsere Lieben aus den vorangegangenen Teilen auch wieder. Ein Familientreffen sozusagen. Ich habe mich schon immer im Kreise der Thompsons sehr wohl gefühlt. Im vierten Band geht es hauptsächlich um die Beziehung zwischen Juliette und Patrick. Beide haben eine sehr schwere Zeit hinter sich und beide gehen damit Grund verschieden um. Halt wie im richtigen Leben! Natürlich gibt es auch dieses Mal eine Wendung der Geschichte, welche der Leser vorher auf keinen Fall erahnen kann. Der Mund stand mir also mal wieder offen … und nein, nicht weil ich Patrick angeschmachtet habe, sondern, weil ich so schockiert und erstaunt war. Gut, ok … ein bisschen auch wegen Patrick, etwas sabbern darf man ja wohl. *lach*

Der Schreibstil von den beiden Autorinnen ist sehr erfrischend und sehr emotional. Dieses Buch ist vor allem mit einer mega Spannung versetzt. Toll! Wie einige von Euch vielleicht schon oben gemerkt haben, wird es insgesamt sogar sechs Teile der Heil-Mich-Reihe geben. Alsoooooo … ich und natürlich auch Ihr, wir dürfen uns noch auf zwei weitere tolle Geschichten freuen. *juhuuuu* Das freut mich echt mega!

Die Protagonisten: 
Patrick St. Claire ist ein riesen großes Arschloch … und so sexy! Warum ist er so, wie er ist? Mir war von Anfang an klar, dass ihn seine Erlebnisse in seiner Vergangenheit so werden ließen. Doch was er erlebt hat, dass wäre mir in meinen Träumen nicht eingefallen. Wie sein Chauffeur, Mr. Jefferson, es mit ihm allerdings, in dem Zustand, so lange aushalten konnte, ist mir wirklich ein Rätsel. Jefferson muss nerven aus Drahtseil haben. *grins*

Juliette Franklin befindet sich in einer schwierigen Lebenssituation. Ihr Privatleben macht ihr große Sorgen und dann muss sie sich jetzt im Job auch noch mit einem arroganten und wirklich miesen Chef rumschlagen. Wäre ihre kranke Mutter Paige nicht, hätte Jules ihren Job sicher schnellstmöglich gewechselt. Ich hätte diesen Chef jedenfalls nicht ausgehalten, muss ich ganz ehrlich sagen. Doch gibt es in Juliettes Leben auch noch ihre beste Freundin Laura. La ist wirklich ein Goldschatz, und ich bin froh, dass sie ein gewisses Versprechen, welches sie Jules gegeben hat, nicht einhielt.

Francoise Denver ist ganz knallhart gesagt, die Matratze der Thompson Holding! Versteht Ihr nicht? Sie geht mit jedem männlichen Wesen in die Kiste, welches nicht bei drei auf seinem Bäumchen sitzt. *augendreh* Am Anfang fand ich sie mega unsympathisch … doch auch sie überrascht die Leser sehr! Nach dem Buch kann ich sagen, eine klasse Frau! Und ich hoffe, sie wird ihren Weg machen und sich nicht weiter unter jeden dahergelaufenen Mann legen!

Harold Thomas ist Buchhalter in der Thompson Holding. Er ist schon sehr lange an einer Beziehung mit Jules interessiert. Doch werden Patrick und er dadurch keine besonders guten Freunde. *grins* Mr. Thomas hat mich sehr sehr sehr überrascht … ich mag gar nicht mehr sagen, lest dieses Buch!

Nathan Mc Kenzie hat sein Liebesglück gefunden. Lorraine Baker, das Kindermädchen von Cassandra, und Nathan sind auch weiterhin sehr glücklich. Und zumindest Nathan dürfen wir im vierten Band noch mal kurz lesen. Ich würde mich sehr freuen, die beiden noch einmal länger wiedertreffen zu können. Vielleicht sogar zusammen mit Ryan Baker, Lorraines Bruder.

Annabell Thompson macht weiterhin Fortschritte bei ihrer Genesung. In der aktuellen Geschichte treffen wir wieder etwas mehr, als im Band drei, auf sie. Doch es ist schön zu wissen, dass sie und Jonathan Briggs glücklich miteinander sind. Annabell arbeitet viel mit Herz und Seele an ihrer „Help for a better Life – Foundation“ und ich bin sehr froh, dass eine gewisse Person ihre Hilfe in Anspruch nehmen kann.

Michael Thompson war seit dem Überfall auf seine Schwester Annabell ein anderer Mensch. Wut, Trauer und Hass bestimmten sein Leben. Doch zum Glück konnte seine jetzige Freundin Susan Weatherbee ihn wieder auf die Sonnenseite des Lebens ziehen. Die beiden leben zusammen mit ihrer Tochter und ihrem Sohn auf seinem Anwesen „Thompsons Retreat“. Und?! Wer darf im Hause Thompson nicht fehlen?! Haushälterin und gute Seele Emma ist wieder dabei! Ich liebe sie soooooo sehr. *love*

Fazit:
Eine mega schöne vierte Geschichte! Ich bin echt wieder sehr begeistert! Absolut schockverliebt!!! *love* Lest diese tolle Reihe, wirklich es lohnt sich!

Bewertung: *****

 

Die Autorinnen:
Alisha Mc Shaw ist das Autorenpseudonym von Claudia Augustinowski-Daun, geboren 1977 in Koblenz am Rhein. Sie ist verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Seit ihrer Kindheit liest Alisha die unterschiedlichsten Bücher von Chicklit bis hin zu Science Fiction, allen voran jedoch Fantasy. 2014 reifte in ihr die Idee zu ihrem ersten Fantasyroman, der ih aktuelles Projekt bildet. So eignete sich die Jungautorin eingeständig in mehreren Jahren die Techniken und Kniffe des Autorenlebens an. Schließlich trat sie im März 2016 der Autorencommunity „AuthorWing“ bei. Durch Kontakt mit vielen Gleichgesinnten entsteht aus einer alten Story-Idee Alishas in Zusammenarbeit mit Melanie Weber-Tilse die Idee zur „Heil mich, wenn du kannst“-Reihe, von der bislang 4 Bände erschienen sind.

Alisha Mc Shaw auf Facebook

Homepage von Alisha Mc Shaw

Melanie Weber-Tilse erblickte 1974 in Marburg das Licht der Welt. In jungen Jahren entdeckte sie, dass Schreiben wirklich Spaß machen kann, vergaß aber leider dann schnell das Geschichteschreiben wieder. Die gelernte Sekretärin lebte eine Zeitlang ihr anderes Hobby aus: Sie war Hundetrainerin in ihrer eigenen Hundeschule, welches sie mit Geburt ihres Sohnes aber aufgab. Die Liebe zu den Tieren und zum Schreiben hat sie aber nie aus den Augen verloren. So lebt sie heute mit ihrer Familie in dem kleinen Dorf Himmelsberg und hat viele Tiere um sich herum. Einer ihrer Romane, „Projekt Himmelsberg“ spielt in ihrem Heimatdorf. Bisher hat sie sich für ein Genre noch nicht entscheiden können und ihre Bücher sind im Bereich Horror, Thriller und Liebe zu finden. Allerdings haben alle Bücher eins gemeinsam: sie besitzen alle ein Happy End!

Melanie Weber-Tilse auf Facebook

Homepage von Melanie Weber-Tilse

 

Weitere Bücher der Reihe:
1. Heil mich, wenn du kannst – Michael
2. Heil mich, wenn du kannst – Annabell
3. Heil mich, wenn du kannst – Lorraine

 

„Heil mich, wenn du kannst: Patrick“ jetzt Kaufen?

20170125_211923

Amazon