Heil mich, wenn du kannst: Lorraine

20161229_193515Die Autorinnen: Melanie Weber-Tilse und Alisha Mc Shaw
Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel: Heil-Mich-Reihe
Deutscher Titel: Heil mich, wenn du kannst: Lorraine
Band: 3/6
Deutsche Erstausgabe: 04. Dezember 2016
Verlag: Melanie Weber-Tilse, Alisha Mc Shaw
Genre: Roman
ISBN: 978-1-5403-9233-6

Klappentext:
„Klugscheißer!“, flüsterte sie gepresst. „Von Berufs wegen!“, vernahm sie seine spöttische Stimme von hinten.

Neun Jahre. Neun Jahre ist es her, dass ein Attentat die Eltern von Michael Thompson aus dem Leben riss. Für Nathan Mc Kenzie, Detective der Mordkommission, sein erster Fall und der Einzige, den er bis heute nicht gelöst hat. Als neue Hinweise auftauchen, nimmt Nathan voller Elan die Ermittlungen wieder auf, nicht ahnend, dass ihm etwas in die Quere kommen könnte, womit er längstabgeschlossen hatte.

Fünf Jahre. Fünf Jahre ist es her, dass Lorraines Eltern bei einem Unfall starben. Seither muss sie nicht nur für sich, sondern auch für ihren jüngeren Bruder sorgen. Dass ihre Entscheiung, eine Stelle als Nanny bei Michael Thompson anzunehmen. Lorraines und Ryans Leben jedoch vollkommen auf den Kopf stellen wird, kann sie nicht ahnen.

„Für Rebecca, mit der wir auch in Zukunft gern weiter zusammenarbeiten wollen!“ *Danke, das ist total lieb von Euch, Melanie und Claudia!*

 

Rezension:
„Heil mich, wenn du kannst: Lorraine“ von Melanie Weber-Tilse und Alisha Mc Shaw ist der dritte Band der Heil-Mich-Reihe.

Als erstes möchte ich mich noch einmal bei den beiden zauberhaften und total lieben Autorinnen bedanken! Dieses Buch habe ich als Dankeschön geschenkt bekommen und ich bin total verliebt in die Geschichte von Lorraine und Nathan! Nur ein paar Stunden und das Ende war erreicht … *heul* Nun muss ich wieder warten … *grummel* Also, ihr beiden, schreiben, schreiben und schreiben. *grins* Rebi möchte wissen, wie es weiter geht. *zwinker*

Die Sprache und Wortwahl ist wie auch in den ersten beiden Teilen sehr angenehm zu lesen. Der dritte Band besticht den Leser mit sehr spannenden, emotionalen und erotischen Stellen! Eine Mischung, die für mich absolut gelungen ist. An einigen Abschnitten musste ich auch herzlich lachen. Die beiden Protagonisten (Lorraine und Nathan) haben durch die Wortwahl der Autorinnen eine sehr schöne Charakterisierung erhalten. Auch weiterhin wird die Geschichte aus Sicht von Frau und Mann erzählt. Hier natürlich von Lorraine und Nathan. *zwinker*

Das Thema ist weiterhin eine romantische, sehr emotionale und spannende Liebesgeschichte zwischen Frau und Mann. *grins* Und nebenbei treffen wir unsere Lieben aus den vorangegangenen Teilen auch wieder. Ein Familientreffen sozusagen. Ich habe mich schon immer im Kreise der Thompsons sehr wohl gefühlt. Zurück zum Thema, die Geschichte kommt auf das Attentat, welches vor neun Jahren an den Eltern von Michael verübt wurde, zurück. Es ist für den Leser sehr spannend dieses mit Nathan zusammen aufzudecken. Und mich hat natürlich sehr die Gefühlsachterbahn von Lori und Nate gefesselt. In dieser Geschichte passte, für mich, einfach alles richtig schön zusammen.

Der Schreibstil von den beiden Autorinnen ist sehr erfrischend und sehr emotional. Dieses Buch ist vor allem mit einer mega Spannung versetzt. Toll! Wie einige von Euch vielleicht schon oben gemerkt haben, wird es insgesamt sogar sechs Teile der Heil-Mich-Reihe geben. Alsoooooo … ich und natürlich auch Ihr, wir dürfen uns noch auf drei weitere tolle Geschichten freuen. *juhuuuu* Das freut mich echt mega!

Die Protagonisten: 
Lorraine Baker hat vor fünf Jahren die Verantwortung für ihren jüngeren Bruder übernommen. Egal was er verzapft, sie hilft ihm aus der Patsche. Ein Jobangebot als Nanny soll das ganze ändern, nun denkt sie das erste Mal wieder an sich selbst. Und es scheint so, als wenn sie glücklich werden könnte, würde sie nicht in Gefahr schweben …

Nathan Mc Kenzie hat vor neun Jahren seinen ersten Fall bei der Mordkommission vermasselt. Eine neue Chance bietet sich jetzt ihm im gleichen Fall. Doch was ist ihm wichtiger, sein Job oder die Zuneigung zu einer Frau. Er steht sich und seinen Gefühlen selbst im Wege! Schafft er es den richtigen Weg zu finden?

Ryan Baker ist der jüngere Bruder von Lorraine. Nach dem Tod seiner Eltern ist er völlig abgerutscht. Er hat sich einer miesen Gang angeschlossen und nicht nur er steckt in großen Schwierigkeiten. Auch seine Schwester wird in die miesen Machenschaften mit hineingezogen.

Annabell Thompson macht weiterhin Fortschritte bei ihrer Genesung. In der aktuellen Geschichte treffen wir leider nur selten auf sie. Doch es ist schön zu wissen, dass sie und Jonathan Briggs sehr glücklich miteinander sind. Auch eine Hochzeit steht vor der Tür! Da hätte ich gerne Mäuschen gespielt.

Michael Thompson war seit dem Überfall auf seine Schwester Annabell ein anderer Mensch. Wut, Trauer und Hass bestimmten sein Leben. Doch zum Glück konnte seine jetzige Freundin Susan Weatherbee ihn wieder auf die Sonnenseite des Lebens ziehen. Die beiden leben mittlerweile zusammen mit ihrer Tochter Cassandra und ihrem noch ungeborenen Sohn auf seinem Anwesen „Thompsons Retreat“. Und ja, die Geburt dürfen wir als Leser miterleben. *freu* Auch die Haushälterin und gute Seele Emma ist weiterhin ein Teil der Geschichte!

 

Fazit:
Eine mega schöne Geschichte! Ich bin weiterhin echt sehr begeistert! Absolut schockverliebt!!! *love*

Bewertung: *****

 

Die Autorinnen:
Alisha Mc Shaw ist das Autorenpseudonym von Claudia Augustinowski-Daun, geboren 1977 in Koblenz am Rhein. Sie ist verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Seit ihrer Kindheit liest Alisha die unterschiedlichsten Bücher von Chicklit bis hin zu Science Fiction, allen voran jedoch Fantasy. 2014 reifte in ihr die Idee zu ihrem ersten Fantasyroman, der ih aktuelles Projekt bildet. So eignete sich die Jungautorin eingeständig in mehreren Jahren die Techniken und Kniffe des Autorenlebens an. Schließlich trat sie im März 2016 der Autorencommunity „AuthorWing“ bei. Durch Kontakt mit vielen Gleichgesinnten entsteht aus einer alten Story-Idee Alishas in Zusammenarbeit mit Melanie Weber-Tilse „Heil mich, wenn du kannst – Michael“. Am 31.07.2016 veröffentlichen die beiden das Projekt.

Alisha Mc Shaw auf Facebook
Homepage von Alisha Mc Shaw

Melanie Weber-Tilse erblickte 1974 in Marburg das Licht der Welt. In jungen Jahren entdeckte sie, dass Schreiben wirklich Spaß machen kann, vergaß aber leider dann schnell das Geschichteschreiben wieder. Die gelernte Sekretärin lebte eine Zeitlang ihr anderes Hobby aus: Sie war Hundetrainerin in ihrer eigenen Hundeschule, welches sie mit Geburt ihres Sohnes aber aufgab. Die Liebe zu den Tieren und zum Schreiben hat sie aber nie aus den Augen verloren. So lebt sie heute mit ihrer Familie in dem kleinen Dorf Himmelsberg und hat viele Tiere um sich herum. Einer ihrer Romane, „Projekt Himmelsberg“ spielt in ihrem Heimatdorf. Bisher hat sie sich für ein Genre noch nicht entscheiden können und ihre Bücher sind im Bereich Horror, Thriller und Liebe zu finden. Allerdings haben alle Bücher eins gemeinsam: sie besitzen alle ein Happy End!

Melanie Weber-Tilse auf Facebook
Homepage von Melanie Weber-Tilse

Weitere Bücher der Reihe:
1. Heil mich, wenn du kannst – Michael
2. Heil mich, wenn du kannst – Annabell

 

„Heil mich, wenn du kannst: Lorraine“ jetzt Kaufen?
20161229_193515
Amazon