Griessnockerlaffäre

„Griessnockerlaffäre“ ist der vierte Band einer Provinzkrimireihe, welche von der Autorin Rita Falk geschrieben wurde. Das Taschenbuch, welches ich habe, erschien über den Deutscher Taschenbuch Verlag am 01. Februar 2014. Das Buch ist in deutscher Sprache auf 237 Seiten verfasst worden.

Klappentext: Der Eberhofer unter Mordverdacht. „Eberhofer: Kommen Sie raus!“, tönt es durchs Megaphon. Ein Höllenlärm ist das. Da stehen also sechs Hanswursten vom SEK in unserem Hof, die MP im Anschlag. „Sind Sie der Kommissar Eberhofer?“ „Der bin ich. Und ich trag weder Handgranaten bei mir, noch haben wir hier Tretminen vergraben. Jedenfalls nicht, wo Sie stehen. Also: Was soll das alles?“ (Quelle: Deutscher Taschenbuch Verlag)

Da wird doch wirklich der Eberhofer verdächtigt?! Ich sage euch einwandfreie Sache dieses Buch. *lach* Habe selten soooooo bei einem Buch gelacht! Eine super Idee der Autorin Herrn Franz Eberhofer als Verdächtigen hinzustellen. Ist er denn wirklich nur Verdächtiger? Oder vielleicht doch der Täter?! Lest es selbst! Wie auch in den anderen Büchern findet Ihr auch den letzten Seiten ein Glossar und ein paar Rezepte aus dem Kochbuch von der Oma, anno 1937.

Der vierte Band hat mich wieder richtig gepackt! Einfach superklasse geschrieben und wie immer sehr, sehr komisch. *grins* Ganz klare Empfehlung von mir an euch!

„Saugut! Auch der vierte Fall des Franz Eberhofer ist ein Muss – nicht nur für Falk-Fans!“ Quelle: E. M. Gordon-Pusch im Frankfurter Stadtkurier

Bewertung: *****

Griessnockerlaffäre
ISBN 978-3-423-21498-8