Die Letzten. Zerfall.

Der Autor: Oliver Pätzold
Der/Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel: Die Letzten
Deutscher Titel: Zerfall
Band: 1/2
Deutsche Erstausgabe: 09. Mai 2016
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Genre: Thriller
ISBN: 978-1-5308-9898-5

Klappentext:
An einem heißen Sommertag geschieht das Unvorstellbare: Nach dem Ausbruch eines Erregers wird in Deutschland das Notstandsgesetz ausgerufen, das öffentliche Leben bricht zusammen. Für Robert, seine Tochter Hanna und seinen Sohn Alexander beginnt eine Zeit des Grauens. Nach wochenlanger Isolation in ihrer Wohnung werden sie gezwungen, durch ein entvölkertes Land zu ziehen.

Doch schon bald erkennen die drei, dass ihr Überleben in erster Linie nicht von einer tödlichen Seuche gefährdet wird, sondern von der Spezies, der sie selbst angehören: den Überlebenden.

 

Rezension:
„Die Letzten – Zerfall“ geschrieben von dem Autor Oliver Pätzold ist der erste Band der „Die Letzten“-Diologie. Oliver Pätzold ist eines der Pseudonyme von Andreas Otter. Unter seinem realen Namen veröffentlicht Andreas seine historischen Romane. Oliver Pätzold steht für seine Thriller und sein Fantasywerk kam unter dem Namen Lani Sommerfeld heraus. *zwinker*

Zu diesem Thriller bin ich durch Andreas selbst gekommen. Nachdem ich mich in seinem Fantasywerk leider nicht so zurechtgefunden habe, fragte er mich, ob ich nicht mal seine Thriller lesen wollen würde. *freu* Und ich bin wirklich sehr froh, dass ich JA gesagt habe. Somit trudelten sehr schnell die beiden Bücher von „Die Letzten“ bei mir ein. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön, lieber Andreas!

Die Sprache und Wortwahl war angenehm und passend für einen Thriller zu lesen. Spannend beschriebene Szenen, unerwartete Wendungen und toll beschriebene Charaktere bringen dem Leser eine gelungene Story näher. Ab und an haben sich in dieses Buch allerdings ein paar Fehlerchen geschlichen. Keine Inhaltsfehler, sondern Wortfehler. Mal fehlte etwas und mal fand ich ein paar Tippfehler. Natürlich ist kein Mensch ohne Fehler, daher nehme ich den Autoren diese auch nicht krumm. Der Lesegenuss sollte dadurch allerdings nicht zu sehr gestört werden. Doch das war hier auch absolut nicht der Fall. Außerdem habe ich im ganzen Buch keine Wörter gehabt, welche für mich unverständlich gewesen wären, somit blieben keine Fragen offen. *freu* Ein Traum! Des Weiteren war die Unterteilung der Geschichte in die einzelnen Kapitel stimmig und gut gewählt. Also, bis auf die kleinen Fehlerchen ist dieses Buch für mich von der Sprache und Wortwahl her schon mal ein gelungenes Werk.

Das Thema von „Die Letzten – Zerfall“ ist total MEINS. *love* Nein, keine Zombies … *lach* ABER eine Seuche! Und ich mag Geschichten in denen Überlebende vor dem Nichts stehen und sich durchschlagen müssen. Ich finde es einfach spannend, vielleicht auch, weil man es sich in seinem normalen Leben kaum vorstellen kann, wie das Leben dann wäre. Also fiebere ich total bei diesen Storys mit. Doch kommen wir mal wieder zurück zum Buch. Es bricht also eine Seuche aus und keiner kann diese aufhalten. Es gilt sich in die Isolation zu flüchten, um einer Ansteckung zu entgehen. Genau das macht Robert mit seinen Kindern. Doch wo zuvor noch das Internet und der Fernseher über den Zustand der Welt berichtet hat, bleiben die Bildschirme bald schwarz. Kein Strom! Die Drei sind ab diesem Tag komplett auf sich alleine gestellt. Kämpfen täglich um ihr Überleben und müssen auf einmal Dinge tun, die ihnen vorher im Traum nicht eingefallen wären. Wohnungen plündern, andere Menschen beklauen, ja sogar andere in Kämpfen töten … Und die große Frage, die sie sich bei jeder Begegnung mit anderen Menschen stellen „Können wir ihnen trauen?“, wird mehr und mehr zur Qual! Nebenbei ist es für ein Elternteil mit Sicherheit die größte Aufgabe seine Kinder in dieser Zeit zu schützen. Das habe ich mir die ganze Zeit in dieser Geschichte als besonders schwere Aufgabe vorgestellt.

Der Schreibstil von Oliver Pätzold ist angenehm und detailliert. Doch alles genau im richtigen Maß. Somit konnte ich anhand der Ortsangaben auch immer mal einen Blick auf die Reiseroute werfen. *freu* So was mag ich auch total, solange es wie hier nicht zu viel wird.

Die Protagonisten:
Robert ist zweifacher Vater und lebt getrennt von seiner Ex-Frau im schönen Grafrath. Er ist eher ein ruhiger Typ und kommt bei seinen Kindern nicht sonderlich autoritär rüber. Daher haben Hanna und Alexander auch nicht die beste Meinung von ihrem Dad. Für Hanna sind vor der Seuche ihre Freundinnen das A und O. Somit hängt sie eigentlich dauerhaft an ihrem Smartphone und bekommt von ihrer eigenen realen Umwelt nur wenig mit. Alexander kam für mich eher als ruhiger Typ, nicht schnell aufbrausend rüber. Doch ist auch er noch grün hinter den Ohren. Und wie es in normalen Familien so ist, die Geschwister haben in ihrer Selbstfindungsphase nicht sonderlich guten Kontakt zum jeweils Anderen. Das kennt doch jedes Geschwisterkind irgendwie … Doch dann kommt die Seuche! Und alle sehen, zu was sie fähig sind. Die Familie muss zusammenhalten!

Fazit:
Eine tolle Geschichte um ein sehr spannendes und aufregendes Thema. Ich kann dieses Buch jedem Thrillerfan und auch denen die es werden möchten sehr empfehlen. *zwinker*

Bewertung: ****

 

Der Autor:
Andreas Otter wurde 1969 am Fuße der Alpen geboren. Heute lebt er am Ammersee im südlichen Bayern. Zahlreiche Rucksackreisen in ferne Länder und das Kennenlernen fremder Kulturen erschufen in ihm Geschichten, die er schließlich niederschrieb. Aufgrund seines Interesses für Geschichte schreibt er gerne historische Romane. In diesem Genre sind bisher der Bestseller „Stadt der tausend Könige“ sowie „Der Fischer und die Königin“ erschienen.

Unter dem Pseudonym „Oliver Pätzold“ wurden bisher die beiden Thriller „Die Letzten: Zerfall“ sowie „Die Letzten: Verlust“ veröffentlicht, unter „Lani Sommerfeld“ der Fantasyroman „Eryleion“.

Andreas Otter bei Facebook

 

20171230_104445

Weitere Bücher von Andreas Otter:
1. Die Stadt der tausend Könige
2. Der Fischer und die Königin
3. Die Letzten – Verlust
4. Eryleion

 

„Die Letzten – Zerfall“ jetzt Kaufen?
20171230_104445

Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: