Delirium

Das Jugendbuch „Delirium“ wurde von der Autorin Lauren Oliver geschrieben und aus dem englischen ins deutsche von Katharina Diestelmeier übersetzt. Das Hardcover mit seinen 409 Seiten ist der erste Band der Amor-Trilogie und erschien über den Carlsen Verlag am 26. Oktober 2011.

Klappentext: Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor deliria nervosa als schlimme Krankheit erkannt worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll. (Quelle: Carlsen Verlag)

Amor deliria nervosa“

Wieder einmal habe ich eine sehr spannende und interessante neue Welt in einer wunderschön verpackten Trilogie kennengelernt. *freu* Die Amor-Trilogie ist richtig gut geschrieben und man fühlt sich wie mittendrin. Was mich nur irgendwie gestört hat, ich fand das Ende lahm. *grummel* Kann hier leider nicht mehr verraten, weil sonst würde es euch die Vorfreude nehmen. Ich hatte einfach was anderes erwartet und gehofft. Aber so ist das, nicht immer kommt es so, wie man mag. *lach* Aber ansonsten hat die Autorin sehr viel liebe in diese Bücher gesteckt. So detailreich, einfach nur toll. Ich denke, diese Trilogie kann ich auch ohne Bedenken empfehlen! Würde mich nur berennend interessieren, was ihr zu den drei Büchern sagt. Also schreibt mir gerne eure Meinung. *grins* Ich tausche mich gerne über Bücher aus.

Sie können Mauern bis zum Himmel bauen, und ich werde doch darüber hinwegfliegen. Sie können mich mit hunderttausend Armen festhalten, und ich werde mich doch wehren. Und es gibt viele von uns da draußen, mehr als ihr denkt. Menschen, die in einer Welt ohne Mauern leben und lieben. Menschen, die gegen Gleichgültigkeit und Zurückweisung anlieben, aller Vernunft zum Trotz und ohne Angst.“ (Quelle: Carlsen Verlag)

Bewertung: ****

Delirium
IBAN 978-3-551-58232-4