Birgit Nachtnebel

birgit_nachtnebelAdventskalendertürchen Nummer 22

Name: Birgit Nachtnebel

Homepage: www.birgit-nachtnebel.com

Facebook-Seite: www.facebook.com/birgitnachtnebel.at/

Welches Buch stellst Du mir für den Adventskalender zur Verfügung?
Ein Buch nach Wahl. Der Gewinner darf zwischen „Der nachtschwarze Engel und die Farben der Seele“ (Amazon) oder „Meereszauber Fairy Island“ (Amazon) wählen.

zfpzlmcyxwb

Interview

Beschreibe Dich bitte in fünf Wörtern.
Wundervoll, lebenslustig, freundlich, kreativ und romantisch.

Beschreibe das von Dir zur Verfügung gestellte Buch in drei Sätzen.
Fairy Island: Emily landet mit ihrem Erzfeind Noah auf einer einsamen, magischen Insel. Dort sieht und erlebt sie Dinge, die sie an ihrem Verstand zweifeln lassen. Auch die anschließende Reise in eine unbekannte Welt, tief im Meer sorgt für so manche Turbulenzen.

Der nachtschwarze Engel: Gloria hat die Gabe Auren zu sehen. Nur eine Aura sieht sie nicht, nämlich die von dem mysteriösen Neuling und Macho Sam. Der macht jedoch alles, um sie so richtig auf die Palme zu bringen.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Geschichten?
Woher bekommt der Maler sein schönstes Bild? Woher bekommt der Schnitzer seine grandiosen Figuren? Indem er einfach macht, was er gut kann und liebt. Das ist auch bei mir der Fall. Ich habe einfach Spaß daran Geschichten in die Welt zu setzen, die genauso romantisch veranlagt sind wie ich es bin, Manchmal kommen mir plötzlich die Ideen beim Autofahren und manchmal beim Duschen. Ganz unterschiedlich.

Woher weißt Du wie Du eine Geschichte am besten aufbauen kannst?
Gar nicht. Das passiert einfach. Zuerst ist da die grobe Kernidee. Dann kommen mir bestimmte Szenen in den Sinn, um die dann die restliche Geschichte Stück für Stück aufgebaut wird.

Was macht eine Geschichte lebhaft?
Ihre Charaktere, die geschilderten Sinneseindrücke und viel Aufregung.

Wie transportierst Du Gefühle und Stimmungen?
Indem ich sie niederschreibe. Wie sonst? 😀

Wie bekommt man einen persönlichen Schreibstil?
Wenn man durchgehend und viel schreibt. Jeder hat schon von Beginn einen eigenen Schreibstil. Die Frage ist nur, ob man sich entscheidet auf dem eigenen Kurs zu bleiben oder ihn zu verändern.

Wie lange brauchst Du für die Herstellung eines eigenen Buches?
Ca. ein Jahr. Wobei es mir nicht möglich ist jeden Tag (ein Buch) zu schreiben.

Wieso schreibst und publizierst Du Bücher und/oder eBooks?
Weil das schon immer mein großer Traum wahr. Jetzt ist er zum Glück wahr geworden!

Was gefällt Dir am Beruf des Autors?
Die Kreativität, das Erschaffen von neuen Personen und Welten, das Mitfiebern bei der eigenen Geschichte.

Findet man Dich in Autorenforen? Wenn ja, in welchen?
Momentan könnt ihr mich auf Facebook auf meiner Autorenseite finden, auf meiner Homepage birgit-nachtnebel.com und bei Writers unplugged (auch auf Facebook!)

Wer oder was hat Dich zum Schreiben gebracht?
Ich mich selbst. 😀

Wenn Du nicht schreiben könntest, wie würdest Du Dich anderweitig (kreativ) ausleben?
Da fällt mir so einiges ein, das ich auch tatsächlich trotz dem Schreiben ausübe. Singen, lesen, kochen.

Welche Medien durchforstest Du vor dem Buch schreiben?
Das kommt erst während dem Schreiben. Aber vorwiegend ist es das allwissende Internet, auf das ich gerne zurückgreife.

Wie gemütlich ist Dein Schreibtisch eingerichtet?
Mit einem Bäumchen, ein paar Zetteln und dem Laptop.

Gibt es für Dich einen perfekten Schreibort?
Nein, Schreiben will ich überall. Die Zeit ist eher das Problem.

In welchen Situationen könntest Du gar nicht schreiben?
Wenn meine Kinder mich brauchen und die Zeit fehlt.

Wie gehst Du mit Rückschlägen um?
Wie jeder Mensch vermutlich. Ich falle hin, ich stehe auf, ich mache weiter.

Wie sieht der Arbeitsalltag eines Schriftstellers aus?
Das ist vermutlich der einzige Alltag, den ich nicht besitze. 😉

Wann gilt ein Schreibtag für Dich als gelungen?
Wenn mir der geschriebene Text selbst gefällt.

Was tust Du um eine Schreibblockade zu lösen?
Ich tue andere Dinge oder schreibe Neues.

Wie verkaufst Du deine Bücher?
Auf Amazon. Einfach Birgit Nachtnebel bei der Suche eingeben und schon hast du mich (und meine Bücher).

Was wünschst Du Dir von den Lesern?
Dass sie glücklich sind und meine Bücher gerne lesen.

Welche Taste an Deinem PC ist am meisten abgenutzt?
Alle!

In welchem Genre kann man Deine Werke finden?
Romantasy ❤

Welches Genre ist gar nichts für Dich? Und warum?
Horror. Da habe ich einfach zu viel Schiss am Ende. 😀

Wo liegt Deine Vorliebe (Genre) als Leser?
Kunterbunt, aber vorwiegend romantische Geschichten, die mich bewegen.

Was macht für Dich ein wirklich gutes Buch aus?
Die Einzigartigkeit und das Gefühl „echt“ mittendrin zu sein.

Welche Ratschläge gibst Du jungen Autoren mit auf den Weg?
Macht euer Ding! Lasst euch von niemandem aufhalten und: Kepp on dreaming!

Planen oder drauf los schreiben?
Einfach drauf loslegen. Unser halbes Leben ist doch ohnehin schon verplant.

Welche Fehler darf man beim Schreiben auf keinen Fall machen?
Keine Fehler machen zu wollen. Das gehört einfach dazu, um sich zu verbessern und zu lernen.

Wie steht Deine Familie zum Schreiben?
Die sieht das ganz locker und freut sich mit mir, dass ich das mache, was mir gefällt.

Mit welchem Protagonisten würdest Du nicht auf einer einsamen Insel stranden wollen und warum nicht?
Lustig, dass du das fragst. Das erinnert mich an mein Buch Fairy Island. Emily landet ja auch mit Noah auf der Insel, den sie anfangs so gar nicht leiden kann. Ich habe eigentlich keine Menschen in meinem Umfeld, die ich hasse. Aber mit so manchem Politiker würde ich lieber nicht auf einer einsamen Insel landen. Außer er verwandelt sich anschließend in ein wunderschönes Einhorn.

Wärst Du gerne einer Deiner Charaktere, wenn ja welcher und warum?
Ja und nein. Ich bin glücklich mit meinem eigenen Leben, aber ich bin auch im Grunde jede einzelne Person, die ich erfunden habe. Sie stammen schließlich alle aus meinem Kopf.

Jetzt darfst Du noch sagen was Du schon immer mal los werden wollten – egal was:
Lebt euer Leben ohne Reue und Bedenken! Genießt es jeden Tag in vollen Zügen! Denn das ist der wahre Sinn des Lebens.

Vielen lieben Dank Birgit für Deine Zeit!
Ich wünsche Dir eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit
und für das kommende Jahr 2018 viele gute Ideen, wie auch viel Erfolg!

zfpzlmcyxwb