Aschenkindel. Das wahre Märchen.

20170916_120531Die Autorin: Halo Summer
Die Übersetzer/in:
Originaltitel:
Deutscher Reihentitel:
Deutscher Titel: Aschenkindel. Das wahre Märchen.
Band: 1/1
Deutsche Erstausgabe: 05. Dezember 2016
Verlag: HarperCollins
Genre: Roman, Fantasy, Märchen
ISBN: 978-3-9596-7124-8

Klappentext:
Der Selfpublishing-Erfolg: Wenn Märchen wahr werden

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen.Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Sie liebt ihre Freiheit. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …

„Eine Geschichte, die verzaubert: Der Gewinner des Kindle Storyteller-Awards 2016“

 

Rezension:
„Aschenkindel. Das wahre Märchen“ von Halo Summer ist ein Einzelband, ein Buch, welches in die Rubriken Fantasy, Roman und Märchen passt.

Das Buch Aschenkindel steht schon länger in meinem Regal. Ich hatte es mir gekauft, weil das Märchen von Aschenputtel liebe und mich verschiedene Arten dieses Märchens einfach total interessieren. Noch dazu hat dieses Buch meine Bloggerkollegen so begeistert, dass es schon ein MUSS war. *grins*

Die Sprache und Wortwahl ist sehr angenehm leicht und mit viel Humor versetzt. *lach* Ich mag die Protagonistin sehr! Die Autorin hat für mich genau das richtige Maß an Humor, Märchen, Liebe, Fantasy und Spannung gefunden. Denn dieses Märchen ist wirklich ANDERS. Einige Begriffe waren für mich neu, bzw. unbekannt, doch diese wurden auch hier wieder sehr gut durch den Kontext erklärt. Es blieben keine Fragezeichen offen. Auch war die Geschichte in sich stimmig, was ich immer sehr wichtig finde. Ansonsten bleibt mir noch zusagen, dass auch die Gefühle gut rübergebracht sind, das Buch aber keinesfalls zu kitschig ist.

Das Thema handelt von Aschenputtel. *lach* Doch wird Aschenkindel, so wie sie in diesem Buch genannt wird, mal ganz anders dargestellt. Denn der Prinz ist ihr ziemlich egal. Sie mag ihr Leben und die damit verbundene Freiheit. Natürlich sind die böse Stiefmutter und ihre zwei Stiefschwestern auch mit von der Partie, doch auch die drei Frauen haben eine etwas andere Darstellung, als wir es aus dem normalen Märchen kennen. Die Geschichte ist also im Gesamten etwas anders. *freu* Und trotzdem bleiben wichtige Dinge Teil des wahren Märchens. Vor allem ist es der Autorin durch einige Änderungen gelungen, die Spannung aufleben zu lassen.

Der Schreibstil von Halo Summer ist sehr erfischend und voller Fantasy. Und nicht nur der Schreibstil überzeugt mich als Leser sehr, sondern auch das sehr passend dargestellte Cover. Alles in allem ein sehr stimmiges Buch!

Die Protagonisten:
Claerie Farnflee: Sie ist ein junges Mädchen, welches ihr Leben genießt, auch wenn es bestimmt nicht leicht ist. Reichtum ist ihr völlig egal. Doch macht Claerie eines Tages eine Entdeckung, die sie sehr sonderbar findet. Während also alle Mädchen ihres Landes ihre Zeit in die Vorbereitungen für den Ball stecken, versucht Claerie mehr über gewisse Dinge herauszufinden. Denn auch eine Begegnung im Verbotenen Wald geht ihr so ganz und gar nicht aus dem Kopf.

Fazit:
Wunderschönes Märchen mit Spannung, Liebe und Humor! Ich wünschte, es wäre das wahre Märchen! Es würde mir noch besser gefallen, als die weit bekannte Geschichte um Aschenputtel.

Bewertung: *****

 

Die Autorin:
Halo Summer bei Facebook
Homepage von Halo Summer

 

20170916_120531

Weitere Bücher von Halo Summer:
1. Die Sumpflochsaga (mehrere Teile)
2. TAIM. Der Weg des weißen Tigers
3. Das Mondwunder

 

„Aschenkindel. Das wahre Märchen.“ jetzt Kaufen?
20170916_120531
Amazon